Patientenforum

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Krankheits- und Genesungsberichte von Patienten vorstellen.

Zum Thema Titanimplantate



Sehr geehrte Frau Dr. Fonk,


ich biete Ihnen gern an, meinen Krankheits- und Genesungsfall auf Ihrer Internetseite zu veröffentlichen, da

1. Unverträglichkeiten gegen Titan weitestgehend unbekannt sind oder geleugnet werden

2. ich Menschen einen Leidensweg ersparen möchte, den ich gehen musste.


Ich bin oder besser gesagt war Patientin von Herrn Dr. S., Hamburg, dem ich mein Leben verdanke (!).
An dieser Stelle darf ich Ihnen auch seine Grüße übermitteln.

Er hat mit Hilfe der IST-Diagnostik das Titan meines Zahnimplantats als Ursache für meine schwere Vaskulitis identifiziert, mit der ich fast zwei Jahre lang Fachärzte und Universitätskliniken in einer wahren Verzweiflungsodyssee beschäftigte. Die Schübe wurden immer schlimmer, mein Allgemeinzustand verschlechterte sich dramatisch. Näheres entnehmen Sie bitte dem beigefügten Bericht.

Nach meiner Genesung, die unmittelbar nach Entfernung des Implantats begann, habe ich alle mich behandelnden Ärzte und Zahnärzte sowie die Hersteller angeschrieben. Ich wollte und will anderen Menschen dieses unvorstellbare Leid ersparen! Die Reaktionen, die ich erhielt waren nicht nur enttäuschend, sondern erschreckend: Ignoranz, Desinteresse, Zweifel an meinem psychischen Gesundheitszustand bis hin zur Aggression.

Nun habe ich heute auf Empfehlung von Herrn Dr. S. hin Ihre Website entdeckt und bin ganz glücklich darüber, dass es ein Forum gibt, das umfassend und sachlich informiert.

Für weitere Fragen und Auskünfte stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden


Eva Nörtersheuser
 

 

Kommentar

Ohne IST-Diagnostik wäre die Ursache für die "Vasculitis allergica" niemals gefunden worden! Mit IST-Diagnostik wäre dieses unverträgliche Implantat niemals verwendet worden! - sondern nur ein Implantat, dessen Verträglichkeit vorher mit Hilfe der IST-Diagnostik einwandfrei abgeklärt wurde.